Weihenstephan Vitus

EBS 2018 - GOLD - South German Style Weizenbock Hell
2019 Australian International Beer Awards - Silber - Best Wheat Beer
WBA 2019 Germany Silver
Untappd Bewerung:  (115164)
Weihenstephan Vitus

Weihenstephan Vitus - Älteste Brauerei der Welt.

Dieser helle Weizenbock überzeugt mit feiner Hefe und cremigen Schaum. Durch die extra lange Lagerung bekommt diese Bierspezialität eine ausgewogenen Vollmundigkeit und einen runden Charakter. Das Vitus schmeckt nicht wie ein typisches Starkbier sondern ähnelt, aufgrund seines edel-fruchtigen Geschmack, einem Weißbier das jeden Bierliebhaber zufriedenstellt.

1,65
Inhalt: 0.5 Liter 3,29 € / L.
inkl. MwSt. zuzüglich Flaschenpfand

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Ähnliche Biersorten

Schneider Weisse TAP7 Original
Hefe-Weißbier 5.4 % alk. 0,50 L
  • 1,69
    3,38 € /L. zuzüglich Pfand
    Produktinformation "Weihenstephan Vitus"
    Hersteller: Weihenstephan
    Herkunft: Bayern
    Art: Weizenbock Inhalt: 0.5 L

    Weihenstephan Vitus, Weizenbock

    „Der Goldjunge der Brauerei Weihenstephan, Gold in fast jedem wichtigen Wettbewerb“

    In aller Kürze: Obergäriges Starkbier (Ale), wenig gehopft mit hohem Stammwürzeanteil. Der Fokus liegt auf der Malzsüße und auf dem durch den höheren Alkoholgehalt von 7,7 % vollmundigen und starken Körper. Schön trüb.

    Verkostung: Trinktemperatur 8°C. Verwendet einen bauchigen Kelch mit langem Stil. Solch ein Bier will zelebriert werden und kann auch wärmer getrunken werden. Beobachtet vor allem die Geschmacksentwicklung bei Temperaturveränderungen. Auch hier gilt wieder: bitte sichergehen, dass das Glas frei von Fett- und Spülmittelresten ist. Das Glas dafür mit kaltem, frischem Wasser spülen, um auch die letzten Staubreste zu entfernen. Glas und Flasche leicht schräg halten und ohne, dass die Flasche das Glas berührt, langsam einschenken. Gerne gegen das Licht halten und das tolle Farbenspiel in Verbindung mit der Kohlensäure beobachten: strohgelb und orange. Das Bier steht herrlich trüb im Glas, während die reinweiße Schaumkrone auf dem Bier thront – langanhaltend, homogen und mit feinem Duft. Jetzt wieder die Sniffs: überreife Banane, süß und intensiv. Dazu gesellen sich Aprikosen; Aromen würziger Nelke werden perfekt eingebunden. Nach tiefem Einatmen intensivieren sich die Aromen, werden herbstlicher und ergeben einen vollen Eindruck. Dann der erste Schluck, der eine fast cremige Textur offenbart, an den typischen Geschmack von Weizenbier erinnert und ein mastiges Mundgefühl hervorruft. Die Kohlensäure ist deutlich spürbar und harmoniert mit der weichen Textur. Nun zeigt sich auch die deutliche Malzsüße, die nahezu honigartig wirkt. Der Geschmack erinnert eher an Weizen als an ein „normales“ Bockbier. Das Bier passt gut zu dunklem Fleisch, Blauschimmelkäse und Käsekuchen.

    Beschreibung: Der Weizenbock wurde von der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan in Freising gebraut. Als Brauerei wurde sie das erste Mal um 1670 schriftlich erwähnt, seit 1921 gilt sie als Staatsbrauerei. Dieses obergärige Weizenbier mit einem deutlich höheren Stammwürzeanteil wurde von Weihenstephan ganz im Stile eines Bockbieres gebraut. Wusstet ihr, dass es 15 verschiedene Biere von Weihenstephan gibt? Das ist gelebte Biervielfalt. Aber DEN Bock als Bierstil gibt es nicht. Ein Bock kann ober- oder untergärig, hell, dunkel oder ein Weizenbock sein. Einige Merkmale haben aber alle gemeinsam: höhere Stammwürze, höherer Alkoholgehalt und oft deutlich süß im Geschmack. Man könnte heutzutage auch Starkbier anstelle von Bockbier sagen. Genießt diesen Weizenbock in aller Ruhe, der Vitus wird es mit einer fantastischen Armenentwicklung danken. Kurz gesagt: süffig, süß und von einer der ältesten und bekanntesten Brauereien aus Bayern gebraut.

    Der Weihenstephan Vitus ist genau dein Bier, wenn:

    • du den Maßstab eines Weizenbocks probieren möchtest
    • du stärkere Biere magst, sie aber dennoch süffig sein sollen
    • dir normale Weizenbiere noch nicht intensiv genug sind
    • du den Gipfel der Weißbiere erleben möchtest